J. B. Hempel

anno 1722

„Die Gegend St. Georgii bey Hamburg ist höchst angenehm. Sie ist wie eine Insul mit Wasser umgeben."

So hat das Johann Balthasar Hempel 1722 gesehen, der Verfasser des ältesten Buches über diesen Hamburger Stadtteil.
 

Brennpunkt?

275 Jahre später lesen wir im "Spiegel" (Nr. 28/1997) von St. Georg als "der verlorenen Meile nördlich des Hauptbahnhofs", gezeichnet von Drogen, Prostitution und Kriminalität. Je nach Standpunkt und Interessenlage scheinen gerade solche, zwischen dörflicher

 Idylle und sozialem Brennpunkt zu verortenden Vierteln reichlich Projektionsflächen für Wünsche und Ängste (groß)städtischen Lebens zu bieten. 

 

 

 

Im Herzen Hamburgs - St. Georg aktuell und historisch

 




Aufgrund der aktuellen Corona-Situation muss unsere Geschichtswerkstatt leider bis Mitte Februar geschlossen bleiben. Wir hoffen, euch im Frühling wieder begrüßen zu können, und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Ab Mai wollen wir versuchen, wieder Rundgänge durchzuführen. Die bisher geplanten Termin entnehmen Sie bitte unserer Rundgang-Seite. Alle Termine finden mit begrenzter Personenzahl statt. Es gilt Mund-Nasenschutz-Pflicht und Einhaltung der AHA-Regeln. Ein Anmeldung vorab ist erforderlich; per Mail oder telefonisch 040/571 386 36 (AB).

------------

2021 

neues Jahresprogramm

 

 


Soweit es die Pandemie erlaubt, wollen wir auch 2021 wieder Rundgänge durch St. Georg anbieten.

------------

20. April - 8. Mai 2021 

Woche des Gedenkens

 

 


Auch in diesem Jahr veranstaltet das Bezirksamt Mitte wieder eine Woche des Gedenkens. Pandemie-bedingt finden die meisten Programmpunkte dieses Jahr online statt. Zum Gesamtprogramm gelangen Sie über einen Klick auf das obige Bild.

------------

Rundgang zum eigenständigen Entdecken 

Kunst am Wegesrand

 

 


Obwohl wir derzeit keine Führungen anbieten, kann sich jeder selbständig auf den Weg machen, die Kunst am Wegesrand in St. Georg zu bestaunen und sich darüber zu informieren.

Die hierzu benötigten Informationen [pdf] stellen wir an dieser Stelle als Download zur Verfügung. Wir wünschen viel Spaß und hoffen, euch bald bei einem Rundgang mit vielen Teilnehmern wiederzusehen


------------

Das Forum Kollau - die Geschichtswerkstatt für die Stadtteile Lokstedt, Niendorf und Schnelsen, hat die Pandemiezeiten gut genutzt und eine Idee entwickelt: einen Aufruf, in den Schubläden, auf den Böden und in den Kellern nach schlummernden Materialien zur Stadtteil-, Haus-, Vereins-, Familiengeschichte usw. Ausschau zu halten und sie der Geschichtswerkstatt zur Archivierung bzw. Digitalisierung zumindest vorübergehend zur Verfügung zu stellen. Wir machen uns diese Anregung als St. Georger Geschichtswerkstatt gerne zu eigen und rufen dazu auf, Erinnerungen aller Art und damit die Stadtteilgeschichte zu sichern und bei uns "vorbeizubringen". Mehr dazu ist dem Papier des Forums Kollau [pdf] vom Januar 2021 zu entnehmen.

------------


Unsere Geschichtswerkstatt wurde am 6.Dezember 30 Jahre alt. Zu diesem Jubiläum haben wir eine kleine Broschüre erstellt, die hier [pdf] als Download bereitsteht. Viel Spaß bei der Lektüre.